Ab wann bin ich lesbisch?

Bin ich lesbisch?

Du fragst dich, ob du lesbisch bist?

Wenn du öfter Gefühle für ein Mädchen hast, die über Freundschaft hinausgehen, irritiert dich das vielleicht. Diese Unsicherheit ist vollkommen nachvollziehbar, denn meist werden die Mädchen nur auf eine Beziehung mit einem Mann vorbereitet. Andere Mädchen, die in einer ähnlichen Situation sind wie du, und Gefühle für ein anderes Mädchen entwickelt haben, fragen sich, ob sie eventuell homo- oder bisexuell sind. Du kannst einen Lesbisch Test machen.

Die Frage, ob du lesbisch bist oder nicht, lässt sich allerdings nicht pauschal beantworten. Das liegt daran, dass du im Jugendalter noch nicht komplett festgelegt bist, was die sexuelle Orientierung betrifft. Fast jede Frau oder jeder Mann hatte schon einmal Gefühle für einen Angehörigen desselben Geschlechts. Du bist also nicht automatisch lesbisch, nur weil du dich einmal zu einem anderen Mädchen hingezogen fühlst.

Kein sicheres Anzeichen für Homosexualität

Du bist auch nicht automatisch lesbisch

  • wenn du deine Freundin umarmst, auch wenn du dich gerne an sie schmiegst oder mit ihr küssen übst und sie dabei leidenschaftlich küsst.
  • in deinen Träumen mit einem Mädchen schläfst
  • du zusammen mit deiner Freundin deinen Körper erkundigst und ihr euch dabei in Stimmung bringt und euch befriedigt
  • du dich dafür interessierst, wie sich Lesben gegenüber verhalten und wie sie Sex haben

Warum diese Punkte nicht automatisch für Homosexualität sprechen

Das ist vollkommen in Ordnung und du kannst es auch in Zukunft genießen, deiner Freundin nahe zu sein, sie zu berühren und mit ihr Händchen zu halten. Das liegt daran, dass alle Menschen ein bestimmtes Maß an Veranlagung hin zur Homosexualität in sich haben. Die meisten Mädchen haben homosexuelle Fantasien. Um die 90 Prozent von ihnen merken im Laufe ihrer Entwicklung, dass diese Vorstellungen ein Teil ihrer sexuellen Reifungsphase waren. In diesem Fall war es nur eine Phase und du profitierst eventuell in deinem späteren Sexualleben von diesen Erfahrungen.

Es ist daher völlig natürlich, dass du dich für das eigene Geschlecht interessiert. Vor allem Mädchen sehen das Zusammensein mit anderen Mädchen in der Pubertät nicht so eng. Der Grund dafür ist, dass sie sich untereinander besser verstehen, sprachlich übereinstimmen und leichter mit körperlichen Berührungen umgehen, als Jungen in diesem Alter es tun.

Wie merkst du, dass du lesbisch bist?

Die anderen zehn Prozent, die ihre Orientierung nicht als vorübergehende Phase erkennen, merken spontan oder nach einiger Zeit, dass sie sich auf Dauer zu anderen Frauen oder sogar zu Frauen und Männer hingezogen fühlen. Das bedeutet, dass sie lesbisch oder bi sind. Wenn du eine Orientierung haben möchtest, mache den Lesbisch Test. Davon gibt es einige im Internet.

Ein schönes Video dazu findest du hier: