Sie sucht Sie in Dortmund

Partnersuche in Dortmund

Hier trifft frau sich in Dortmund und Umgebung

Dortmund zeigt sich ununterbrochen von Neuem als Stadt der großen Toleranz und der Vielfalt. In dieser Stadt gehört lesbische und transidente Lebenskultur genauso dazu, wie heterosexuelle. Nicht nur die gegenseitige Toleranz ist wichtig, sondern auch die Organisation und Beratung, sowie die passende Anlaufstellen, Orte und Locations für lesbische Einwohnerinnen sind in Dortmund wichtig. Hier erfahren Sie, wie Sie in Dortmund Kontakte knüpfen können, welche Veranstaltungen für lesbische Bürgerinnen angeboten werden und welche Bars die passenden für lesbische Singles hier sind…

Lesben aus Dortmund finden

Orte und Locations für einen lebischen Flirt – Hier kann man in Dortmund Kontakte knüpfen

Wenn Sie erfahren möchten, wo lesbische Singles sich in Dortmund häufig treffen, sind Sie hier genau richtig. Hier finden Sie verschiedene aktuelle Freizeitangebote und kulturelle Veranstaltungen für lesbische Singles.

Als größtes deutsches Kulturzentrum für lesbische und schwule Bürger bietet sich das KCR in Dortmund (Kommunikations Centrum Ruhre e.V. in Dortmund) an. Hier finden verschiedene Veranstaltungen wie Tanzabende, Beratungen für lesbische Frauen (zum Thema Gesundheit und aktuellen politischen Ereignissen) sowie Jugendgruppen und Veranstaltung für Senioren statt. Musik, Kultur, Spaß und Entspannung sind im Kommunikations Centrum in Dortmund sehr wichtig. Hier treffen Sie Menschen ohne Vorurteile, gleichgesinnte Personen und fachlich kompetente Ansprechpartner, die Sie zu allen Themen beraten. Auch bei den kulturellen Veranstaltungen können Se Menschen treffen, bei denen Sie auf Verständnis treffen.

Bei den verschiedenen Theaterprojekten treffen sich im KCR Dortmund lesbische und bisexuelle Frauen, aber auch schule Männer. Hier lernen Sie Menschen kennen, die Toleranz und Liebe verbreiten. Das KCR wurde bereits 1972 gegründet und ist ein gemeinnütziger Verein. Heute beschäftigt sich das Zentrum mit der Betreuung und Integration von Menschen. Seit 1987 werden hier vor allem lesbische, schwule und bisexuelle Menschen vereint.

„Lesbian Summer“

Diese Veranstaltung findet im KCR Dortmund statt. „Lesbian Summer“ ist ein Treff, der vorrangig für ältere lesbische Frauen gedacht ist, die auf der Suche nach einer Partnerin sind. Hier versammeln sich Frauen aus dem Raum Dortmund zu Abenden in entspannter Atmosphäre, um sich auszutauschen und kennenzulernen. An den bereits ausgemachten Terminen für die „Lesbian Summers“ Treffs lassen sich auch individuelle Themenabende planen.

Café Chokolat – eine sehr gute Location für lesvische und bisexuelle Frauen in Dortmund

Das Café Chokolat gilt als attraktiver Ort im Kreuzviertel, wo Frau sich nach der Arbeit zu Kaffee- und Schokoladenspezialitäten treffen kann. Hier sind lesbische und bisexuelle Frauen willkommen, die nach einer Frau fürs Leben, oder aber ganz einfach nach einer Freundin für den Kaffee am Nachmittag suchen. Bei einer gemütlichen und stillen Atmosphäre kann man hier den Nachmittag genießen, nette Gespräche führen und sich einfach von Stress des Tages erholen. Auch schöne Angebote für ein Frühstück zu zweit lassen sich im Café Chokolat organisieren. Bei einem gesunden Fruchtsmoothie lässt es sich doch gleich entspannter reden. Aber auch abends können lesbische und bisexuelle Frauen hier potenzielle Partnerinnen treffen. Bei Wein und Käse zu romantischem Kerzenlicht können Sie hier die Stimmung zu zweit bestens genießen.

Die Filmreihe „homochrom“

Die Filmreihe „homochrom“ beschäftigt sich mit der Ausstrahlung klassischer und aktueller Filme, die für Schwule und Lesben gedacht sind. Das Projekt arbeitet mit verschiedenen Partnerunternehmen zusammen. Während und nach den Ausstrahlungen der Filme gibt es auch reiche gastronomische Angebote, sowie Verlosungen und Spielabende. Langeweile kommt also sicher keine auf.

Für Transidente in Dortmund – Das Lili Marlene Vereinslokal

Hier treffen sich Transidente aus dem Raum Dortmund regelmäßig, um soziale Kontakte zu knüpfen, sich zu entspannen und anregende Gespräche zu führen. Das Lokal ist ehrenamtlich gegründet und dient der Integration und Beratung von Transidenten in Dortmund. Jeder, der genug Toleranz mitbringt und keine Vorurteile hat, kann die Veranstaltungen im Vereinslokal Lili Marlene beiwohnen. Einmal monatlich erden hier die so genannten Motto-Feiern veranstaltet, bei denen Sie Transidente aus dem ganzen Land treffen können. Natürlich sind Schule, Lesben und Bisexuele auch herzlich eingeladen.

Esther Stoth und ihre Tanzbar für Frauen

Esther Stoth bietet in ihrer Tanzschule „Mona & Lisa“, die für Frauen gedacht ist, schon seit Jahren Tanzkurse an. Außer klassischen Tänzen wird hier auch Lateintanz und Disco angeboten, aber auch Merengue und Tango Argentino findet sich unter den Angeboten. Hier Esther Stoth ist eine Tanzlehrerin, die selber lesbisch ist und schon jahrelang hochwertige Tanzkurse für lesbische und bisexuelle Frauen anbietet. Hier trifft man sich zwanglos und freundschaftlich zu verschiedenen Tanzabenden, Motto-Parties, Festen und Tanzbällen. Eine Altersbegrenzung gibt es nicht. Wenn Sie also Lust auf nette Verabredungen zum Tanzen oder einfach auf nette Menschen für lange Gespräche in einer gemütlichen Atmosphäre haben, ist die „Mona & Lisa“ Tanzschule die richtige Adresse.

Lesbenstammtisch in der Vielfalt e.V.

Hier treffen sich zweimal im Monat lesbische und bisexuelle Frauen zum Stammtisch. Dabei spielt es keine Rolle, wie alt Sie sind, wo Sie her kommen, ob Sie alleinstehend sind, Kinder haben oder nicht. Hier trifft man sich um etwas zu trinken und sich einfach ungezwungen mit anderen lesbischen und bisexuellen Frauen aus dem Raum Dortmund auszutauschen. Neben den Treffen beim Stammtisch gibt es in der Vielfalt e.V. auch organisierte Wandergruppen für lesbische Frauen, die nach Ansprache stattfinden.

Jetzt kostenlos registrieren



Bildquelle: https://pixabay.com/de/photos/stadt-stadtlandschaft-reise-3150867/