Sie sucht Sie in Dresden

Meerliebe Kürzlich aktiv
Jessica Kürzlich aktiv
Mel Kürzlich aktiv
Dora Kürzlich aktiv
Suz24 Kürzlich aktiv

 

Partnersuche in Dresden

Online-Dating und Tinder sind nicht immer zielführend bei der Suche nach einer dauerhaften Partnerschaft. Zudem bergen diese Formen des Datings gewisse Risiken, und unangenehme Überraschungen sind nicht ausgeschlossen. Immer mehr Menschen gehen daher wieder den klassischen Weg und versuchen, Menschen in Bars oder anderen Locations zu treffen. Dresden hat den Vorteil, dass es eine sehr lebendige LGBTQIA+-Szene hat und die Auswahl an Bars und verschiedenen Veranstaltungen groß ist, bei denen Sie Frauen treffen können.

 

Party im Szeneviertel

Das Partyviertel in Dresden ist das berühmte und berüchtigte Bermudadreieck in Dresden Neustadt. Hier gibt es nicht nur die größte Dichte an Bars und Clubs, sondern hier hat so mancher sein Zeitgefühl bei der Party verloren. Einer der Hotspots, um interessante Menschen zu treffen, ist die Bar Saxxim. Die Bar ist am Wochenende gut besucht und hat bis fünf Uhr früh geöffnet. Musikalisch wird alles geboten: Von Schlager bis hin zu aktuellen Charts ist alles vertreten. Sind Sie an einem bestimmten Musikstil interessiert, den vielleicht auch Ihre nächste Partnerin teilen soll, dann sollten Sie zu den musikalischen Themenabenden kommen.

 

Fast schon legendär ist die Disco Wo:Anders in Dresden. Sie ist ein Anlaufpunkt für die LGBTQIA+-Szene. Die Disco gibt es seit mehr als 25 Jahren, und hier ist erlaubt, was gefällt. Vom normalen Party-Outfit bis hin zu Glitzer oder einem Cowboy-Dress – hier darf jeder seine Persönlichkeit leben. Nicht nur aus diesem Grund ist die Disco ein beliebter Hotspot, sondern auch wegen der tollen Musik, die geboten wird. Jedes Wochenende legen DJs auf. Gelegentlich gibt es auch musikalische Themenabende, an denen vorwiegend ein Stil gespielt wird. Ein besonderer Tipp sind die Latin-Abende. Für die Disco ist Eintritt zu bezahlen. Wer sein Ticket online löst, kann beim Eintritt etwas sparen.

 

Regelmäßige Veranstaltungen

Im Studentenclub Bärenzwinger findet einmal im Monat der Queerdance statt. Die Veranstaltung wird nicht nur gerne von Studenten besucht, sondern ist vor allem für junge queere Menschen ein beliebter Treffpunkt, um neue Bekanntschaften zu machen. Aufgelegt wird von bekannten DJs aus Dresden. Zu jeder Veranstaltung wird ein Gast-DJ eingeladen, wodurch auch für Abwechslung gesorgt ist.

 

Die Veranstaltung überzeugt nicht nur mit einem vielseitigen Musikprogramm, sondern auch mit moderaten Preisen. Insbesondere Studenten mit Ausweis kommen in den Genuss von einem sehr günstigen Eintritt. Für junge Menschen ist der Queerdance eine Möglichkeit, erste Bekanntschaften zu machen und sich vielleicht sogar zu verlieben, insbesondere wenn sie aus ländlichen Gegenden zum Studium in die Stadt kommen.

 

Bunt - bunter - Tuntenball

2024 feiert der Tuntenball in Dresden sein zehnjähriges Jubiläum. Ein Jahrzehnt lang hat sich der Ball Jahr für Jahr weiterentwickelt und ist zu einem festen Bestandteil der kulturellen Szene in Dresden geworden. Jedes Jahr wird das Publikum ein Stückchen bunter und genießt es, in fantastischen Kostümen eine Nacht lang die Grenze zwischen Fantasie und Realität zu verwischen.

 

Ein Großteil der Gäste kommt jedes Jahr wieder, und teilweise reisen die treuen Besucher aus Städten an, die Hunderte Kilometer entfernt sind. Neben viel Glitzer, mitreißender Musik und rauschenden Tänzen schätzen die Besucher die Begegnungen dieser Nacht. Der Ball beweist einmal mehr, wie offen und tolerant Dresden ist. Vielleicht ist dies ein Grund, warum viele Gäste die weite Reise auf sich nehmen. Der Ball ist ein idealer Ort, um neue Menschen kennenzulernen und sich vielleicht auch zu verlieben.

 

CSD - ein Pflichttermin für jede Altersgruppe

Was 1969 als Protest gegen eine Polizeiaktion gegen homosexuelle Menschen in New York begann, ist heute in vielen Städten der Welt eine Veranstaltung für die Vielfalt. Der Christopher Street Day wird jedes Jahr auch in Dresden gefeiert und ist ein Treffpunkt für jedes Alter, um die eigene Lebensentscheidung zum Ausdruck zu bringen.

 

In Dresden ist der CSD nicht nur eine Protest-Party. Rund um den Veranstaltungstag gibt es bereits verschiedene Side-Events, die so bunt und vielfältig sind wie die Gäste der Veranstaltung selbst. Von Sport bis Kultur ist alles dabei. Es gibt verschiedene Schnupperkurse, in denen Sie unterschiedliche Sportarten ausprobieren können. Workshops oder verschiedene kulturelle Veranstaltungen wie Stadtführungen werden ebenfalls angeboten.

 

Natürlich gibt es rund um das Hauptevent noch verschiedene Partys als Einstimmung auf den großen Marsch durch die Stadt. Konzerte und Picknicks in den Grünanlagen, verbunden mit Lesungen, runden das Programm ab. Das abwechslungsreiche Programm ist nicht nur für queere Menschen interessant, sondern für alle, die ein Zeichen für Toleranz setzen wollen. Vor allem die Side-Events sind eine gute Möglichkeit, neue Menschen zu treffen und vielleicht die Partnerin für den Rest des Lebens zu finden.

 


Bildquelle: https://pixabay.com/de/photos/geb%C3%A4ude-stadt-dresden-frau-kirsche-4885833/