Cara Delevingne zieht blank

Noch immer sterben zu viele Frauen an Gebärmutterkrebs, weil dieser zu spät erkannt wird. Aber auch, weil einige Frauen sich schämen mit ihrem gynäkologischen Problemen zu einem Arzt zu gehen.

Aus diesem Grund hat Chloe Delevigne die Stiftung Lady Garden ins Leben gerufen. Diese sammelt Spenden für die gynäkologische Krebsforschung.

Damit die Stiftung aber richtig ins rollen kommt, hat sich Chloe ihre jüngere Schwester Cara Delevigne (Model & Schauspielerin) ins Boot geholt, die in einem eigens produzierten Clip mehr nackte Haut zeigt, als manch eine Frau ertragen kann.

Zum Clip