Die Regenbogenfahne - Die Erklärung auf Sie-sucht-Sie.de

Symbolik der Regenbogenfahne

Die Regenbogenfahne mit der Farbfolge rot zu lila in sechs Farbbalken, gilt als Symbol und Erkennungszeichen der internationalen Schwulen- und Lesbenbewegung, in der sie auch englisch Gay pride flag, Rainbow flag oder kurz Gay flag genannt wird. Die Farbreihenfolge dieser Regenbogenflagge beginnt oben mit Rot, worauf, Orange, Gelb, Grün, Blau und Lila folgen. Zurückzuführen ist ihre Entstehung auf den US-amerikanischen Künstler Gilbert Baker, der sie zum Betonen der Vielfalt und den Stolz aller sich zur sexuellen Andersartigkeit Bekennenden, 1978 entworfen haben soll. Die Regenbogenfahne ist in der Schwulen- und Lesbenszene anerkannt und häufig an entsprechenden Szenelokalen zu sehen. Sie ist außerdem ein beliebtes Accessoire auf Demonstrationen und Veranstaltungen von und für Homosexuelle wie z.B. dem Christopher Street Day. Dort ist dann auch das Lambda als Symbol für Freiheit, vom lateinischen libertas = Freiheit, zu sehen, welches für Gleichberechtigung stehen soll. Viele Lesben und Schwule tragen die Regenbogenfarben auch auf Kleidungsstücken umso ihrer Lebenseinstellung Ausdruck zu verleihen und somit anderen zu signalisieren, seht her ich bin homosexuell und stehe dazu. Dadurch können natürlich auch Missverständnisse von vornherein vermieden werden, da man sich öffentlich „outet“.

Nicht zu verwechseln mit der Friedensfahne

Ähnlich, aber mit sieben Farbbalken versehen, ist die aus der Friedensbewegung bekannte Friedensfahne, oder auch Peace-Fahne genannt, die meist auch den Schriftzug PEACE in Großbuchstaben trägt. Die Friedensfahne wird in umgekehrter Farbreihenfolge dargestellt und beginnt oben mit lila.

Finde kostenlos eine Partnerin und neue Liebe in Deiner Umgebung